Artikelsuche Informationen
Artikeldetails

Focusrite Octopre MK II Firewire - Interface

Art.Nr.: 10268
Focusrite Octopre MK II Firewire - Interface
Firewire - Interface mit 8 Kanal Digitalwandler mit Mikrofonvorverstärker und ADAT-Schnittstelle
Focusrite Hersteller: Focusrite
427,50 € inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
Focusrite Octopre MK II Firewire - Interface
Mit acht Kanälen, ausgestattet mit Focusrite Vorverstärkern, und einem 24-bit/96 kHz ADAT-Ausgang ist OctoPre MkII die ideale Erweiterung für ProTools-Systeme oder andere Digital Audio Workstations. OctoPre MkII ist auch eine hervorragende Ergänzung für analoge oder digitale Mischpulte und Festplattenrekorder.

Dank des Digitalausgangs werden oft ungenutzte ADAT-Eingänge zu neuem Leben erweckt. Ideal zum Erweitern der Eingänge mit Mikrofonvorverstärker am Interface. OctoPre MkII mit dem ADAT-Eingang des Audiointerface verbinden und sofort mit dieser hochwertigen Mehrkanal-Recording-Lösung Schlagzeug, Gesang, Gitarren und weitere Signale in bester Qualität aufnehmen.

Der Focusrite Vorverstärker

Focusrite hat sich in den vergangenen 20 Jahren eine hervorragende Reputation als Marktführer für hochwertiges Recording-Equipment aufgebaut, die nicht zuletzt in der Qualität der legendären Mikrofonvorverstärker von Focusrite begründet liegt.
Die originalen Mic-Preamps, die zum ersten Mal in den ersten Focusrite Forte-Mischpulten zum Einsatz kamen, verfügten über einen Drehschalter zum Einstellen der Vorverstärkung. Auch heute werden diese Mic-Preamps nach wie vor von den weltweit bekanntesten Produzenten eingesetzt und sie haben zum Klang von unzähligen Hitproduktionen beigetragen.

Wie in den High-end-Serien Red und ISA, bestechen auch die Mikrofonvorverstärker im OctoPre MkII und der Saffire-Serie mit bester Klangqualität und den höchsten technischen Standards. Sie folgen der gleichen Philosophie für möglichst große Bandbreite, wie schon in der originalen Forté-Konsole von 1989.
Alle Focusrite-Mikrofonvorverstärker sind mit individuell entwickelten und gebauten Teilen aufgebaut, die langwierige Testverfahren durchlaufen haben. Danach müssen die Preamps die aufwendigen und peniblen Hörtests durchlaufen, denn egal wie gut auch technische Werte und Messungen sein mögen, am Ende muss sich ein Vorverstärker im Einsatz im Studio bewähren. Die Preamps mit FET-basierte Schaltung in OctoPre MkII und der Saffire-Serie machen da keine Ausnahme und glänzen mit der gleichen Nebengeräuscharmut und Verzerrungsfreiheit, wie die früheren Transformator-basierten Schaltungen. Sie liefern eine unvergleichliche Klarheit ohne jede unerwünschte Färbung, für die Focusrite berühmt geworden ist.

• Acht preisgekrönte Focusrite Preamps in höchster Qualität Der am besten klingende Mehrkanal-Mic-Preamp in seiner Klasse. Die Basis dafür sind die unvergleichlichen preisgekrönten Preamps von Focusrite.

• Integrierter 8 Kanal 24-bit / 96 kHz Digital Ausgang

Der interne 8 Kanal 24-bit / 96 kHz Digital Ausgang bietet sich zur Verbindung mit dem ADAT-Eingang eines Interfaces via Lightpipe an und liefert einen echten Dynamikumfang von 110 dB.

• Mic Preamps optimiert für Schlagzeugaufnahmen

OctoPre MkII wurde so entwickelt, dass Übersteuerungen der Vergangenheit angehören.
-10 dB Pads in jedem Kanal und Vorverstärker mit mehr als ausreichendem Headroom sind die idealen Vorbedingungen, um auch extreme Pegel wie von einer Kickdrum im Griff zu haben.

• Zwei Hi-Z Instrumenten-Eingänge

Dank seiner zwei Hi-Z Instrumenteneingänge auf den ersten beiden Kanälen können an OctoPre MkII direkt Instrumente auf der Vorderseite angeschlossen werden.

• 5fach LED Pegelmeter in jedem Kanal

Schnell reagierende 5fach LED Pegelmeter zeigen übersichtlich die anliegenden Eingangspegel an und helfen, Übersteuerungen effektiv zu verhindern.

• -10 dB Pads in jedem Kanal

OctoPre MkII ist fertig zum Aufnehmen von Schlagzeug, denn die -10 dB Pads stellen sicher, dass kein Mikrofonvorverstärker übersteuern kann.

• Direktausgänge in jedem Kanal

Für noch mehr Routing-Optionen und Flexibilität, besonders im Live Einsatz, ist jeder Mic Preamp mit einem Direktausgang ausgestattet, um dessen Signal an einen analogen Mischer zu schicken. Dabei steht auch der ADAT-Ausgang parallel zur Verfügung, um Signale bspw. zu einem Digitalrekorder zu senden.

• Phantomspeisung in jedem Kanal

In zwei Gruppen schaltbar (1-4 und 5-8) ist in jedem Kanal eine Phantomspeisung verfügbar, um auch hochwertige Kondensatormikrofone nutzen zu können.

• Sampling Raten von 44,1 – 96 kHz

OctoPre MkII ist die einzige Mikrofon-Preamp-Erweiterung in seiner Klasse mit acht Kanälen und 24-bit / 96 kHz Wandlung.

• Internes Clocking und externes via BNC

OctoPre MkII kann sowohl zu einer externen WordClock über den BNC-Anschluss als auch zur internen WordClock synchronisiert werden.
Stichworte